Archiv 2010 - ig-taxi-ortenau.de

ARCHIV 2010


__________________________________________________________________


Ein Mann der ersten Stunde der IG Taxi Ortenau im Ruhestand


Wie sich bereits in den letzten Monaten des Jahres 2009 abzeichnete erfolgte pünktlich zum Jahreswechsel die altersbedingte Übergabe des Taxiunternehmens Schwarz aus Zell a.H. an die Firma Schnurr Reisen GmbH.
Mit Franz Schwarz hat die IG Taxi Ortenau e.V. nicht nur einer Ihrer Gründungsmitglieder und ein Mann der ersten Stunde verlassen, sondern ein über die Grenzen unseres Vereins hinaus allseits geschätzter Kollege.
Wir wünschen dem Neu-Ruheständler und seiner Gattin alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und freuen uns jederzeit darauf, seine Frau und ihn als Gast bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Januar 2010


Zu einer ersten Zusammenkunft im neuen Jahr traf man sich im Hotel "Sonne" in Offenburg am 12.Januar 2010.
Da zum 01.Februar 2010 ein neuer Taxitarif für die Ortenau Taxen in Kraft tritt wurde eine erste Vorschau auf Eichtermine im Raum Lahr gegeben.
Ebenfalls scheint es neue Ansätze für die zukünftige Vergütung von Krankenfahrten für die Kostenträger der gesetzlichen Krankenversicherung zu geben.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Februar 2010


Trotz der kurzfristigen Einladung war die Zusammenkunft am 2.Februar 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg gut besucht.
In erster Linie wurde eine anstehende Änderung der Vereinssattzung vorgestellt und diskutiert.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im Februar 2010


Zu einer Vorstandssitzung traf sich der Gesamtvorstand am 25.Februar 2010 im Gasthaus "Linde" in Biberach.
Die Zusammenkunft stand ganz im Zeichen der anstehenden Jahreshauptversammlung und diente deren Vorbereitung, insbesondere auch der nochmaligen Abstimmung der anstehenden Satzungsänderung.

__________________________________________________________________


Nachruf auf einen geschätzten Kollegen


Mit Bestürzung und Fassungslosigkeit müssen wir den Tod unseres geschätzten Kollegen und Gründungsmitglieds der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V.

Klaus Huber
aus Oberkirch zur Kenntnis nehmen.

Das ortenauer Taxigewerbe verliert mit ihm einen Menschen, der durch seine ruhige und sachliche Art, durch sein offenes und ehrliches Auftreten, über die Grenzen unseres Vereines hinaus Ansehen und Wertschätzung genossen hat.

__________________________________________________________________


Jahreshauptversammlung 2010


Am 2.März 2010 fand im Offenburger Hotel "Sonne" die Jahreshauptversammlung 2010 statt. Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern weilte auch der stellvertretende TVD-Landesvorsitzende Dirk Holl unter den Gästen.
Vorsitzender Markus Schmid lies das Geschäftsjahr 2009 in einem kurzen Rückblick noch einmal revue passieren.
Eine bereits im Vorfeld vorbereitete Satzungsänderung konnte mit großer Mehrheit beschlossen werden.
Turnusgemäß fanden im Verlauf dieser Jahreshauptversammlung Neuwahlen der Vorstandschaft und der Kassenprüfer statt.
Für die kommenden zwei Jahre werden die Geschicke des Vereines geleitet von: Markus Schmid (Vorsitzender, bestätigt), Bärbel Luke-Hesse (2.Vorsitzende, neu, bisher Schriftführerin), Martina Grimm (Schriftführerin, neu), Markus Schmid (Kassier, bestätigt), Kurt Heizmann (Beisitzer, bestätigt), Franz Zimmermann (Beisitzer, neu).
Als Kassenprüfer konnten die beiden bisherigen Amtsinhaber Ursula Huber und Bernhard Grimm verpflichtet werden.


Im Anschluß an die Wahlen dankte der Vorsitzende den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die gute und konstruktive Zusammenarbeit während der vergangenen zwei Jahre. Die neuen Vorstandsmitglieder begrüßte er recht herzlich und hoffe auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstandsgremium zum Wohle des gesamten regionalen Personenbeförderungsgewerbes.

Stellvertretend für die Vereinmitglieder bedankte sich Kurt Heizmann im Namen der Vereinsmitglieder beim Vorsitzenden Markus Schmid mit einem Präsentkorb und einem Reisegutschein  (Foto) für die geleistete Arbeit und wünschte auch für die kommenden zwei Jahre ein "glückliches Händchen" beim führen der Vereinsgeschäfte.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im April 2010


Am 6.April 2010 war es wieder soweit. Die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. hatte zum monatlichen Taxistammtisch ins Hotel "Sonne" nach Offenburg eingeladen.
Neben der Verabschiedung der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder stand auch die Zukunft des durch den plötzlichen Tod von Klaus Huber führungslosen gleichnamigen Taxiunternehmens aus Oberkirch auf der Tagesordnung.
Erste Erfahrungen über die Akzeptanz des neuen Taxitarifes lagen vor, ebenso das Ergebnis der EU-weiten Ausschreibung von Schülerfahrten.
Ferner wurden Delegierte zur Teilnahme an den Vorbereitungsgesprächen für anstehende Rahmenvertragsverhandlungen bestimmt.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im April 2010


An der "Geburtsstätte" der IG Taxi Ortenau e.V. traf sich am 20.April 2010 der Gesamtvorstand zu einer Vorstandssitzung, die ganz im Zeichen der anstehenden Rahmenvertragsverhandlungen für Krankenfahrten stand.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Mai 2010


Zahlreiche Unternehmen waren der Einladung zum Mai-Stammtisch ins Hotel "Sonne" nach Offenburg gefolgt.
Vorrangig wurde bei dieser Zusammenkunft darüber diskutiert, mit welchen Erwartungen die IG Taxi Ortenau e.V. die Verhandlungen zwischen den Verkehrsverbänden und den Krankenkassenverbänden begleiten würde.
Eine Diskussion löste ein in jüngster Zeit von der AOK Baden-Württemberg versendetes Merkblatt zur Vergütung von Krankenfahrten aus.
Schockiert zeigten sich die Versammlungsteilnehmer über einen Bericht in der Mittelbadischen Presse in Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer Frau nach vergeblichem Warten auf ein Taxi.

__________________________________________________________________


Vorsitzender der IG Taxi Ortenau e.V. heiratet langjährige Lebenspartnerin


Am 26.Mai 2010 haben sich der 1.Vorsitzende der IG Taxi Ortenau, Markus Schmid, und seine Lebenspartnerin, Bettina Feger, nach fast 9 gemeinsamen Jahren das Ja-Wort gegeben.

Die standesamtliche Hochzeit fand im kleinen Rahmen auf einem Leuchtturm am Kap Arkona, dem nord-östlichsten Punkt der Insel Rügen, statt.

Gemeinsam mit den vier Kindern Mike (12 Jahre), Pascal (7 Jahre), Marcel (6 Jahre) und Celina (3 Jahre) freute sich das junge Ehepaar nach der Trauung um die Wette.

Auch die IG Taxi Ortenau möchte auf diesem Wege recht herzlich gratulieren und wünscht den beiden alle Gute für die weitere Zukunft.

(Bärbel Luke-Hesse, 2.Vorsitzende)

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Juni 2010


Ein leider nur schwach besuchter Taxistammtisch konnte am 8.Juni 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg abgehalten werden.
Die Delegierten berichteten von den in Mannheim stattgefundenen Vorgesprächen zu anstehenden Rahmenvertragsverhandlungen.

__________________________________________________________________


Mutmaßlicher Taximörder vom Bodensee verhaftet


Der mutmaßliche Mörder der Taxifahrerin vom Bodensee wurde von der Polizei Pressemeldungen zufolge in Brandenburg festgenommen.
Laut Polizei konnte der 28-jährige Tatverdächtige in einer Gartenlaube in Senftenberg überrascht und verhaftet werden. Es handele sich um einen deutschen Staatsbürger aus der ehemaligen Sowjetunion. Angaben zu Folge liegen keine Vorstrafen gegen ihn vor, er sei jedoch wegen verschiedener Eigentumsdelikte im Landkreis Konstanz polizeibekannt.

Dringende Warnmeldung der Polizei an Taxizentralen
zur sofortigen Unterrichtung aller Fahrerinnen und Fahrer



Taxifahrerin tot in ihrem Fahrzeug aufgefunden
Hagnau (Bodenseekreis)


Am Mittwoch, 09.06.2010, gegen 11:50 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Strandbades in Hagnau eine 32-jährige Frau tot in einem Taxi aufgefunden.

Die Polizei sucht intensiv nach einem unbekannten Mann, der sich bisherigen Ermittlungen zufolge kurz zuvor bei dem Taxi aufgehalten haben soll.
Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:
Etwa 20-25 Jahre alt, vermutlich osteuropäische Herkunft, ca. 180 Zentimeter groß, auffallend schlank, hat kurzes, dunkles Haar, trug verwaschene Jeans mit Blutanhaftungen am rechten Hosenbein, ein dunkles Halbarmhemd und evtl. eine schwarze Baseballmütze. Er führt eine schwarze Tasche mit sich und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Friedrichshafen.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit handelt es sich beim Täter um denselben Unbekannten, der am Dienstag, 08.06.2010 in Singen (Kreis Konstanz) eine 44-jährige Taxifahrerin schwer verletzte und anschließend vergewaltigte.

Inbesondere Taxifahrerinnen werden gebeten, nur von den Zentralen zugewiesene unumgänglich Fahrten unter größter Vorsicht zu unternehmen.
Die ständige Erreichbarkeit per Funk/Telefon muss sichergestellt sein.
Im Verdachtsfall sind Fahraufträge abzulehnen und die Polizei zu verständigen.

Beobachten Sie Ihre Kunden, da sich aus dem Verhalten unter Umständen eine mögliche Straftat ableiten lässt. Auch bei lukrativ scheinenden Fahrten sollten Sie kritisch prüfen, ob Sie sich durch die Annahme oder Fortführung eines Auftrages (etliche Räuber wechseln während der Fahrt ihre Ziele) nicht in Gefahr begeben.
Machen Sie von der Möglichkeit der Betriebsordnung Gebrauch, wenn Sie meinen, um Ihre Sicherheit fürchten zu müssen und lehnen Sie eine bedenkliche Fahrt ab.

Besonders in den Abend- und Nachtstunden besteht ein verstärktes Risiko von Raubüberfällen auf Taxis. Vorsicht bei stark alkoholisierten und aggressiv wirkenden Fahrgästen, vor allem, wenn das Taxi zu einem sehr abgelegenen und schlecht beleuchteten Ort beordert wird. Fahren Sie auch keine abgelegenen Gegenden an, sondern verlangen Sie beim Start die Bezeichnung eines Konkreten Fahrzieles.

Täter suchen gerne Frauen und ältere Taxilenker als Opfer aus, weil sie mit geringer bis keiner Gegenwehr rechnen. Mitunter werden potenzielle Opfer bereits durch Beobachtungen am Taxistandplatz ausgewählt. Steigt ein Fahrgast nicht in das erste Taxi in der Reihe, sollte nach seinem Beweggrund gefragt werden. Aufmerksamkeit und gegenseitige Unterstützung ist dabei erforderlich.

Nochmals:
Verdächtige Personen oder sonstige Wahrnehmungen sollten unverzüglich der Kriminalpolizei Freidrichshafen, Tel. 07541/7010, oder dem polizeilichen Notruf 110 mitgeteilt werden.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Juli 2010


Bei einem überdurchschnittlich gut besuchten Taxistammtisch traf man sich am 6.Juli 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg.
Der Taximord vom Bodensee überschattete den Abend.
Es wurde beschlossen, im Herbst wieder einen Busshuttle zur Europäischen Taximesse nach Köln zu organisieren und hierzu auch wieder wie vor zwei Jahren die Kolleginnen und Kollegen aus Nord- und Südbaden einzuladen.
Mit einem Hinweis aus die in Kürze stattfindende Jahreshauptversammlung des Verkehrsverbandes Südbaden e.V. endete die Zusammenkunft.

__________________________________________________________________


Urteil des VGH wegen Vereinbarkeit von
 Beförderungsentgelten mit § 51 Abs. 2 PBefG


Mit Urteil vom 29.Juli.2010 hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (Aktenzeichen: 12 S 2937/08) die Berufung der AOK Baden-Württemberg gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg vom 11.September 2008 zurückgewiesen. Die Klägerin - AOK Baden-Württemberg - hat die Kosten zu tragen, die Revision wird nicht zugelassen.
Mit diesem Urteil wurde das Landratsamt Ortenaukreis, das die Wirksamkeit der Sondervereinbarungen für das Kreisgebiet verhinderte, in seinen Ausführungen bestätigt.
Der gemeinsame Kampf der Ortenauer Taxiunternehmen trägt somit ein weiteres Mal Früchte, wofür sich die Anstrengungen der Vergangenheit allemal gelohnt haben.

__________________________________________________________________


Nachfolge beim Taxiunternehmen Huber geregelt


Nach dem viel zu frühen und überraschenden Tod unseres geschätzten Kollegen Klaus Huber aus Oberkirch nun ein Lichtblick: Die Schwester des Verstorbenen, Marianne Müller, übernimmt das Unternehmen und führt es im Sinne ihres Bruders weiter.
Die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau war mit einer Abordnung bei einer kleinen Feierstunde anlässlich der Betriebsübernahme am 14.August 2010 nach Oberkirch gekommen und wünschte der "Jungunternehmerin" ein glückliches Händchen beim Führen der Geschäfte.
Im Vorfeld hatte die IG Taxi Ortenau e.V. in den vergangenen Monaten dem Team von Taxi Huber beratend zur Seite gestanden.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im September 2010
"Taxistammtisch meets Kontrollbehörden"



Die erste Zusammenkunft nach den Sommerferien fand am 7.September 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg unter dem Motto "Taxistammtisch meets Kontrollbehörden" statt. Aufgrund der immerwährenden Aktualität fand diese Veranstaltung in einem vollen Nebenraum statt. Der Einladung waren neben bekannten Gesichtern aus der Ortenau auch Gäste seitens der Verbände und Unternehmen aus Süd- und Nordbaden gefolgt.
Herr Schmidt von der Berufsgenossenschaft, die Herren Göppert und Schmik von der Finanzkontrolle Schwarzarbeit sowie Herr Domfeld von der Autobahn- und Verkehrspolizei Offenburg stellten sich im Verlauf zahllosen Fragen und zeigten sich Diskussionsbereit.

__________________________________________________________________


Reisegutschein eingelöst:
Familie des Vorsitzenden
 besucht den Europapark


Der Reisgeutschein, den der IG-Taxi-Ortenau-Vorsitzende Markus Schmid im Rahmen der Mitgliederversammlung 2010 von den Mitgliedern der IG Taxi Ortenau als Anerkennung für seine mehrjährige ehrenamtliche Tätigkeit für das regionale Personenbeförderungsgewerbe erhalten hatte, wurde am 8./9.September 2010 eingelöst.

Die ganze Familie Schmid freute sich über zwei aufregend-erholsame Tage im Europapark in Rust, die für die viele Abwesenheit des Familienvaters entschädigte. An dieser Stelle möchte sich die ganze Familie Schmid bei der IG Taxi Ortenau e.V. für dieses Geschenk bedanken.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im Oktober 2010


Zu einer kurzfristig einberufenen Vorstandssitzung im Vorfeld des monatlichen Treffens der IG Taxi Ortenau e.V. traf sich der Vorstand am 5.Oktober 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg.
Hauptbestandteile der Sitzung war zum einen der Umgang mit dem Austrittswunsch eines Unternehmens aus der IG Taxi Ortenau und zum anderen die Ausrichtung unseres Vereines im Zuge der Rahmenvertragsverhandlungen.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Oktober 2010


Am 5.Oktober 2010 fand im Hotel "Sonne" in Offenburg der monatliche Taxistammtisch der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. statt.
Die Tagesordnung beinhaltete neben der abschließenden Vorbereitung des Bustransfers zur Europäischen Taximesse in Köln eine Beratung über Präventionsmaßnahmen im Ortenauer Personenbeförderungsgewerbe sowie eine Diskussion über die Rahmenvertragsverhandlungen mit den Krankenkassenverbänden.
Ferner wurde die Abhaltung einer Folgeveranstaltung von "Taxistammtisch meets Kontrollbehörden" als Podiumsdiskussion angeregt.

__________________________________________________________________


Besuch der Europäischen Taximesse 2010 in Köln


Bereits zum zweiten Mal organisierte die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. einen Bustransfer zu einem zweitägigen Messebesuch auf der Europäischen Taximesse in Köln.
In den frühen Morgenstunden des 5.November 2010 startete ab Oberwolfach über Offenburg und Karlsruhe eine stattliche Anzahl interessierter Teilnehmer in Richtung Kölnmesse.
Nach zwei informationsreichen Tagen auf dieser größten Fachmesse für das Personenbeförderungsgewerbe kehrte man mit vielen Eindrücken am späten Abend des 6.November 2010 wieder wohlbehalten in die Heimat zurück.

__________________________________________________________________


Sicherheitsunterweisungen im November 2011


Gleich drei Veranstaltungen mit Sicherheitsunterweisungen konnten im November 2010 im Kreisgebiet angeboten werden. Leider hat sich das Interesse noch in überschaubaren Grenzen gehalten, dennoch möchte man zukünftig das Präventionsangebot weiter ausbauen.
Die Veranstaltungen fanden in den beiden letzten November-Wochen in Lahr im Hotel-Restaurant "Dammenmühle", in Offenburg im Hotel "Mercure" und in Haslach-Schnellingen im Gasthaus "Zur Blume" statt.

__________________________________________________________________


Offene Informations- und Diskussionsveranstaltung
zum neuen Rahmenvertrag für Krankenfahrten



Auf Einladung der IG Taxi Ortenau e.V. fand am 25.Novmber 2010 im Hotel "Mercure" in Offenburg eine offene Informations- und Diskussionsveranstaltung zum neuen Rahmenvertrag für Krankenfahrten statt.
Herr Jürgen Dornheim und Frau Bärbel Luke-Hesse hatten an den Vertragsverhandlungen als Vertreter des VV Südbaden e.V. teilgenommen und berichteten von teils schwierigen und anstrengenen Verhandlungsrunden.
Bei der sich anschließenden Diskussion wurde deutlich, daß innerhalb der IG Taxi Ortenau e.V. weiterer Abstimmungsbedarf besteht.

__________________________________________________________________



Podiumsdiskussion
"Personenbeförderungsgewerbe im Fokus der Kontrollbehörden"



Zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion hatte die IG Taxi Ortenau e.V. in Kooperation mit dem TVD - Taxiverband Deutschland e.V. am 25.November 2010 in das Hotel "Mercure" nach Offenburg eingeladen.
Zahlreiche Teilnehmer aus Reihen der regionalen und überregionalen Personenbeförderungsunternehmen, der Verbände und die Presse waren der Einladung gefolgt und verfolgten gespannt den Ausführungen der Diskussionsteilnehmer um Moderator Matthias Schmidt aus Aschaffenburg.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im Dezember 2010


Zu einer Vorstandssitzung im Vorfeld der IG-internen Diskussionsveranstaltung zum neuen Rahmenvertrag 2010 traf sich der Gesamtvorstand am frühen Abend des 2.Dezember 2010 im Hotel "Sonne" in Offenburg.

__________________________________________________________________


Interne Diskussionsveranstaltung zum neuen Rahmenvertrag für Krankenfahrten


Aufgrund des hohen Abstimmungs- und Diskussionsbedarfes trafen sich zahlreiche Mitglieder der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. am Donnerstag, den 2.Dezember 2010, im Hotel Sonne in Offenburg zu einer Vereinsinternen Zusammenkunft.
Bei einer Abstimmung wurde der Annahme der Vertragsbedingungen nach teils heftiger Diskussion mehrheitlich zugestimmt.

__________________________________________________________________


 
 
Bitcoins