Archiv 2008 - ig-taxi-ortenau.de

ARCHIV 2008


__________________________________________________________________


Treffen der Führungsgruppe im Januar 2008


Zu einem vorbereitenden Treffen für den anschließenden Taxistammtisch traf sich am 8.Januar 2008 das bewährte "Führungs-Quartett" im Hotel "Mercure" in Offenburg. Vorrangig wurde der nachfolgende Taxistammtisch sowie der Satzungsentwurf für die anstehende Vereinsgründung besprochen.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Januar 2008


Am 8.Januar 2008 traf man sich zu einem ersten Taxistammtisch im neuen Jahr im Hotel "Mercure" am Offenburger Messegelände.
Der Schwerpunkt des Abends lag in der zukünftigen Strukturierung der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau und der damit geplanten offiziellen Gründung des Vereines.

__________________________________________________________________


Zulassung von Werbung an Taxen und Mietwagen


Das Landratsamt Ortenaukreis teilt mit Schreiben vom 15.01.2008 mit, daß das Regierungspräsidium Freiburg die bis zum 31.12.2007 befristete Allgemeinverfügung über die Zulassung von Werbung an Taxen und Mietwagen vom 09.09.2003 neu gefaßt und die kürzlich erfolgten Rechtsänderungen in der 5.Verordnung zur Änderung personenbeförderungsrechtlicher Vorschriften vom 08.11.2007 einbezogen hat.
Die neue Allgemeinverfügung vom 12.12.2007 läßt u.a. Werbung auf allen Karosserieflächen zu und ist unbefristet gültig.
Eine Mehrfertigung der Allgemeinverfügung ist auf Anfrage bei uns erhältlich.

__________________________________________________________________


Taxi-Krieg in Offenburg


Unter dieser Schlagzeile berichten am Samstag, den 19.Januar 2008, die Mittelbadische Presse und das Online-Portal "baden-online.de" zu den Mißstimmungen zwischen dem Taxigewerbe und den Minicar-Betreibern.
Eine neue Qualität der Auseinandersetzungen ist in der zunehmenden Gewaltbereitschaft gegeneinander zu erkennen: Laut Pressebericht soll bei den kürzlich stattgefundenen Narrentagen in Offenburg ein Minicar-Fahrer mit seinem Fahrzeug zunächst einen Taxifahrer am Arm gestreift haben um dann mit dem Hinterrad über dessen Fuß zu fahren.
Gegipfelt ist dieser unangenehme Vorfall dann in einer Fahrerflucht des Minicar-Fahrers. Dessen Argument, die Taxifahrer hätten ihn mit seinem Fahrzeug regelrecht eingekeilt, kann keine Entschuldigung für dieses rüpelhafte Verhalten sein.
Nun beschäftigt sich die Polizei mit den Vorfällen. Weitere Einzelheiten unter www.baden-online.de, Meldungen aus dem Ortenaukreis oder in der Mittelbadischen Presse im Ortenaubereich.

__________________________________________________________________


Beratung zur Vereinsgründung im Januar 2008


Zu einem Beratungstermin trafen sich drei Mitglieder der Führungsgruppe am 23.Januar 2008 bei der Steuerberatungskanzlei Reisch & Künstle in Wolfach, um sich bezüglich der anstehenden Vereinsgründung informieren zu lassen.

__________________________________________________________________


Ein Schlag ins Gesicht...


... muß dieser Artikel sein, der am Sonntag, den 27.Januar 2008, unter der Rubrik "Schlußlichter" im "Guller - Die Sonntagszeitung der Ortenau" abgedruckt wurde:


"Auf die Mütze
Der 30jährige Krieg geht weiter. In Offenburg haben sich wieder mal Taxifahrer und Minicar-Konkurrenten eins auf die Mütze gegeben. Mag sein, dass im Grundsatzstreit um Fahrgäste und Geld die Taxler die Paragraphen auf ihrer Seite haben, verstehen muß man das noch lange nicht. Allüberall ist der Zeitgeist gegen Monopole, staatlich geschützte Biotope zur Gewinnmaximierung. Der freie Markt, heißt's und da ist was dran, der freie Markt wird's schon richten. Zugunsten der Verbraucher, ist die Hoffnung. Über die seit Jahrzehnten geübte Praxis der Vergabe der Taxi-Konzessionen und der lukrativen Standplätze per Verwaltungsakt ist ein De-facto-Monopol der etablierten Unternehmen entstanden, festgelegte Preise inclusive. Kann mir nicht helfen, die Minicar sind irgendwie sympathisch.

Werner Aschl"
(Quelle: Der Guller, Stadtanzeiger Verlags GmbH & Co.KG, Offenburg, Ausgabe: 12.Januar 2008)


Über den Inhalt erübrigt sich jeder weitere Kommentar! Eine Anmerkung sei jedoch erlaubt: Jemand, der als Chefredakteur einer Zeitung sich mit Personen und Unternehmen solidarisiert, welche vorsätzlich die Verletzung anderer Verkehrsteilnehmer herbeiführten, muß sich den Vorwurf der oberfächlichen Recherche gefallen lassen! Vielleicht hätte er mal jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt...

__________________________________________________________________


Treffen der Führungsgruppe im Februar 2008


Zu einem Treffen der Führungsgruppe traf man sich am 27.Februar 2008 im Gasthaus "Hechtsberg" in Hausach, um die in Kürze geplante Vereinsgründung vorzubereiten. Daneben waren auch die Vorgänge rund um den Konflikt zwischen Minicar und Taxi auf der Tagesordnung.

__________________________________________________________________


Vereinsgründung im März 2008


Da die für Anfang Februar geplante Mitgliederversammlung aufgrund zahlreicher Krankmeldungen abgesagt werden mußte, wagte man am 4.März 2008 einen erneuten Anlauf in Sachen Vereinsgründung und traf sich im Hotel "Mercure" nahe der Messe Offenburg.
Die anwesenden Gründungsmitglieder beschlossen nach einer umfangreichen Aussprache die im Vorfeld ausgearbeitete Vereinssatzung und legten somit den Grundstein zur Eintragung im Vereinsregister.
Die sich nahtlos anschließenden Vorstandswahlen brachten folgende Ergebnisse:
  • Vorsitzender: Markus Schmid
  • Stellvertretender Vorsitzender: Markus Karle
  • Schriftführerin: Bärbel Luke-Hesse
  • Kassier: Markus Schmid
  • Beisitzer: Kurz Heizmann, Lech Nowak
  • Kassenprüfer: Ursula Hoferer, Bernhard Grimm

Der neu gewählte Vorstand wurde beauftragt, die erforderlichen Schritte zur Eintragung als "Eingetragener Verein" in die Wege zu leiten.

__________________________________________________________________


Eintragung ins Vereinsregister steht bevor


Nachdem eine Vorstandsschaft gewählt wurde und der ausgearbeitete Satzungsentwurf die Zustimmung der letzten Mitgliederversammlung fand, wird unsere Interessengemeinschaft in Kürze als Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Offenburg eingetragen werden. Entsprechende Vorbereitungen werden derzeit von der Vorstandschaft getätigt.

__________________________________________________________________


Diese Rechnung stimmt zur Nachdenklichkeit...


Die persönlichen Daten wurden aus Datenschutzgründen gelöscht, liegen uns jedoch vor. Diese Krankenfahrt hätte ohne weiteres als sitzender Transport mit Taxi/Mietwagen durchgeführt werden können und hätte bei einem Transportweg vom knapp einem Kilometer anstelle der vom DRK berechneten 446,32 € nur rund 4,50 € gekostet... Da fehlen einem die Worte!!!

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im April 2008


Nein, es handelte sich nicht um einen April-Scherz! Das Treffen in diesem Monat fiel tasächlich auf den 1.April 2008. Zahlreiche Teilnehmer konnten an diesem Taxistammtisch im Restaurant "Grüner Baum" in Lahr-Burgheim teilnehmen.
Im Verlauf des Abends wurde drüber diskutiert, wie man der zunehmenden Anzahl von Fahrdiensten durch Gstronomie und Gesundheitsdienstleistern begegnen könnte.
Außerdem wurde von ersten Erfahrungen nach Einführung der sogenannten Feinstaubplakette berichtet, die momentan noch hauptsächlich die regionalen Busunternehmen betreffen.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im Mai 2008


Zu einer ersten Vorstandssitzung nach der Vereinsgründung trafen sich die gewählten Vorstände am 27.Mai 2008 im Gasthaus "Hechtsberg" in Hausach.
Das treffen fand im freien Dialog und ohne feste Tagesordnung statt.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Mai 2008
"Kooperation statt Konfrontation"



Eine deutliche Annäherung der beiden für das Taxigewerbe tätigen Verbände in Baden-Württemberg wurde im Rahmen des sehr gut besuchten Taxistammtisches am 6.Mai 2008 im Offenburger Hotel "Sonne" deutlich.
Dieses Treffen wurde durch die Anwesenheit des Vorstandes der Fachsparte Taxi des VV Südbaden e.V. (Frau Holl, Herr Dornheim, Herr Wohlleber) als auch zweier Vorstandsmitglieder des TVD-Landesverbandes Baden-Württemberg e.V. (Roland Koffler und Dirk Holl) bereichert.
Gemeinsam möchte man sich zukünftig für die Belange des regionalen Taxigewerbes einsetzen. Im Bild Bernd Klug, Geschäftsführer des Verkehrsverbandes Südbaden e.V., im Gespräch mit Roland Koffler, Vorstandsvorsitzender des TVD Baden-Württemberg e.V.

__________________________________________________________________


Auch Ortenauer Taxis zeigen Flagge gegen Leukämie am Tag der Lebensspende



"In einer noch nie dagewesenen bundesweiten Aktion werden am 28.Mai 2008, dem Tag der Lebensspende, über 130 Unternehmen in mehr als 100 Städten mit insgesamt 45000 Wimpeln an ihren Fahrzeugen Flagge zeigen gegen Leukämie" kündigt die DKMS auf Ihrer Website (www.dkms.de) an.

Die Mitglieder der IG Taxi Ortenau nehmen an dieser bislang einmaligen Aktion mit 50 Fahrzeugen aus dem gesamten Ortenaukreis teil.

__________________________________________________________________


Die IG Taxi Ortenau ist nun eingetragener Verein


Am 30.Mai 2008 erfolgte beim Amtsgericht Offenburg unter der Vereinsregister-Nummer 1005 die Eintragung der Interessengemeinschaft Taxi Ortenau als Verein.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Juni 2008


Unseren Taxistammtisch im Juni veranstalteten wir im Hotel "Sonne" in Offenburg. Neben der Europaweiten Ausschreibung von Schülerfahrten im Ortenaukreis war das Interesse am Sachstand zu beanstandeten Fahrdiensten durch die Gastronomie und einen Gesundheitsdienstleister aus dem Kinzigtal ungebrochen.
Allgemeine Ratlosigkeit herrschte noch bei der Auswahl angebotener Lösungsmöglichheiten zur Abrechnung per DTA, wie sie Anfang kommenden Jahres von der AOK Baden-Württemberg eingeführt werden soll.

__________________________________________________________________


Vorstandswahlen beim Verkehrsverband Südbaden e.V.


Unser Vorstandsmitglied Bärbel Luke-Hesse (Hausach) wurde am 14.Juni 2008 im Verlauf der Jahreshauptversammlung des Verkehrsverbands Südbaden e.V. im Freiburger Konzerthaus einstimmig in den Vorstand der Fachsparte Taxi und Mietwagen gewählt und ist somit auch Mitglied des Gesamtvorstandes des Verkehrsverbandes Südbaden e.V. Wir gratulieren zur Wahl und wünschen eine erfolgreiche Arbeit für das Taxi- und Mietwagengewerbe in der Region.

__________________________________________________________________


Software-Präsentation zur DTA-Abrechnung im Juni 2008


Eine sehr gut besuchte Präsentationsveranstaltung für branchenspezifische Anwendung im Zuge des DTA-Verfahrens konnte am 26.Juni 2008 im Hotel "Mercure" in Offenburg abgehalten werden.
Herr Grimm stellte das Produkt "tm-manager" von der Firma EDV-Systeme Grimm GmbH aus Feuchtwangen vor und stand im Anschluß den Teilnehmern für weitere Fragen zur Verfügung.

__________________________________________________________________


Software Präsentation zur DTA-Abrechnung im Juli 2008


Aufgrund des großen Informationsbedarfes lud die IG Taxi Ortenau e.V. zu einer weiteren Software-Präsentation am 1.Juli 2008 in das Hotel "Sonne" nach Offenburg ein.
Vor einer gut besuchten Versammlung präsentierten zwei Mitarbeiter der Firma MPC-Software eine weitere DTA-fähige Abrechnungslösung für Krankenfahrten.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Juli 2008
"Nervennahrung" für Luke-Hesse



Im Verlauf des Juli-Taxistammtisches am 01.Juli.2008 im Hotel "Sonne" in Offenburg wurde nochmals das Engagement unseres Vorstandsmitglieds Bärbel Luke-Hesse gewürdigt, die in den kommenden drei Jahren die Interessen des regionalen Taxigewerbes als neugewähltes Mitglied des Vorstandes der Fachsparte Taxi und Mietwagen des Verkehrsverbandes Südbaden e.V. vertreten wird. Im Bild IG-Taxi-Ortenau-Gesamtvorstandsmitglied Kurt Heizmann beim Überreichen eines kleinen Präsentes, prall gefüllt mit "Nervennahrung" für aufregende Stunden im Dienste des Personenbeförderungsgewerbes.

__________________________________________________________________


Neue Vertragsverhandlungen mit den Krankenkassen ?


Wie Bernd Klug vom Verkehrsverband Südbaden e.V. in einem Rundschreiben vom 15.07.2008 mitteilt, werden ab Anfang September diesen Jahres in Stuttgart vorgezogene Vertragsverhandlungen mit den baden-württembergischen Krankenkassenverbänden stattfinden.
Der Geschäftsführer des Verkehrsverbandes wirbt auch für die Beantragung von Taxi-Tariferhöhungen, um so die Notwendigkeit höherer Vergütungen für Krankenfahrten zu untermauern.

__________________________________________________________________


Weitere Software-Präsentationen zur DTA im August 2008


Aufgrund noch immer nicht abebbenden Informationsbedarfes veranstaltete die IG Taxi Ortenau e.V. zwei weitere Präsentationsveranstaltungen für einschlägige Computer- und DTA-Software.
Am 4.August 2008 stellte die Firma CS Software Entwicklung aus Bedburg-Hau im Hotel "Sonne" in Offenburg ihre Lösung mit dem Namen "Taxi 3.0" vor.
Bereits einen Tag später, am 5.August 2008, konnte an selber Stelle mit dem Produkt "Taxi-Profi" aus dem Hause Taxicom GmbH Potsdam die Reihe der Präsentationsveranstaltungen abgeschlossen werden.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im August 2008


Einen Taxistammtisch in kleinerer Runde konnte am 5.August 2008 im Hotel "Sonne" in Offenburg im Anschluß an die letzte DTA-Software-Vorstellung abgehalten werden.
Intensiv diskutierten die Teilnehmer die vier vorgestellten Softwarelösungen und kamen zu ganz unterschiedlichen Resultaten.
Im weiteren Verlauf dieser Sitzung wurde die geplante Mitarbeiterschulung in Kooperation mit der SVG Südbaden vorgestellt. Im Herbst sollen im südbadischen Raum, u.a. in Offenburg, entsprechende Angebote zur Verfügung stehen.
Einmütig war man der Ansicht, daß aufgrund der Ferienzeit zukünftig im August auf den Taxistammtisch verzichtet werden solle, wenn keine dringlichen Tagesordnungspunkte vorliegen.

__________________________________________________________________


Gerichtstermin beim Verwaltungsgericht Freiburg


Das Verwaltungsgericht Freiburg hat den Prozesstermin in Bezug auf die Klage der AOK Baden-Württemberg gegen die Entscheidung des Landratsamtes Ortenaukreis und des Regierungspräsidiums Freiburg auf den 11.September 2008 terminiert. Offen ist derzeit noch, ob es überhaupt zu einer mündlichen Verhandlung kommen wird. Das Verwaltungsgericht läßt diese Frage momentan noch unbeantwortet.
Der Ausgang dieses Gerichtstermines wird voraussichtlich wieder bundesweite Beachtung finden und möglicherweise Folgen für das Taxigewerbe in ganz Deutschland haben.

__________________________________________________________________


Ende der Bescheidenheit


Wie der "Stern" in seiner Ausgabe vom 28.08.2008 berichtet, haben mehrere AOK-Chefs versteckte Extra-Honorare kassiert. Während auf der einen Seite die Krankenkassenbeiträge steigen und Vertragspartner mit immer neuen Dumping-Vergütungen in die Knie gezwungen werden bedienen sich die Herren aus der Chefetage mit fünfstelligen Zuschlägen zu Ihrem ohnehin üppigen Gehalt.
Doch damit nicht genug: Eine fragwürdige Praxis stellen auffällig häufige Dienstreisen des AOK-Bundesverbands-Chefs Jürgen Ahrens und weiterer Kassenmanager auf die Urlauberinsel Mallorca dar. Die AOK betreibt dort eine mit zwei Mitarbeiterinnen besetzte AOK-Geschäftsstelle. Mehr dazu im Magazin "Stern" und unter www.stern.de .
Es ist höchste Zeit, daß sich das Taxi- und Mietwagengewerbe wieder einmal Gedanken über die derzeit üblichen Vergütungssätze für Krankenfahrten macht...

__________________________________________________________________


Klage abgewiesen: AOK unterliegt beim Verwaltungsgericht Freiburg


Die zweite Kammer des Verwaltungsgerichts Freiburg (Aktenzeichen: 2 K 1256/07) hatte am 11.September 2008 in der Verwaltungsrechtssache zwischen der AOK Baden-Württemberg und dem Land Baden-Württemberg zu entscheiden.
Nachdem die beigeladenen Beteiligten in einer nahezu zweistündigen Verhandlung Ihre Positionen erläutert hatten wurde die Klage der AOK Baden-Württemberg gegen die Entscheidung des Landratsamtes Ortenaukreis bzw. das Regierungspräsidium Freiburg abgewiesen.
Die schriftliche Begründung steht noch aus, dürfte jedoch Anfang Oktober vorliegen.
Das Taxi- und Mietwagengewerbe profitiert von dieser Entscheidung, da bis auf Weiteres Krankenfahrten im jeweiligen Pflichtfahrgebiet zum gültigen Taxitarif durchgeführt und abgerechnet werden können.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im September 2008


Am 16.September 2008 war es wieder soweit: Die IG Taxi Ortenau e.V. hatte zum monatlichen Taxistammtisch ins Hotel "Sonne" nach Offenburg eingeladen.
Neben einem Kurzbericht über erste Vorgespräche in Zusammenhang mit Krankenfahrten standen Gerichtsurteile zu genanntem Thema im Fokus.
Über geänderte Abrechnungsmodalitäten bei Durchführung von Fahrten für die Deutsche Bahn konnte ebenfalls diskutiert werden.
Ferner konnte mit dem "dmrz.de" eine Alternative zu den bereits vorgestellten DTA-Software-Lösungen vorgestellt werden, die eine entsprechende Abrechnung als Online-Plattform anbietet.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im September 2008


Zu einer Sitzung des Gesamtvorstandes hatte die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. am 23.September 2008 ins Gasthaus "Zur Blume" nach Haslach-Schnellingen eingeladen.
Das Hauptaugenmerk lag an diesem Abend auf einer strukturellen Änderung des Ortenauer Taxitarifes im Rahmen eines noch zu stellenden Tarifänderungs-Antrages. Die Vorstandschaft arbeitete eine Vorlage für den kommenden Taxistammtisch aus.

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im Oktober 2008
"Das Taxi- und Mietwagengewerbe aus Sicht der Verkehrspolizei"



"Full House" beim Taxistammtisch am 7.Oktober 2008 im Hotel "Sonne" in Offenburg - der Einladung zu diesem Treffen waren wieder zahlreiche Interessierte aus nord- und südbaden gefolgt.
Die nochmalige Vorstellung des Bustransfers zur Europäischen Taximesse in Köln Anfang November geriet beinahe zur Nebensache, warteten doch die Teilnehmer gespannt auf das Referat von Polizeikommissar Rainer Domfeld von der Verkehrspolizei Offenburg unter dem Motto "Das Taxi- und Mietwagengewerbe aus Sicht der Verkehrspolizei".
Routiniert stellte sich der Beamte am Schluß seiner Ausführungen der Diskussion mit den Sitzungsteilnehmern.

__________________________________________________________________


Sicherheitsaktion "Taxifahren - Gu(r)t und sicher" war ein voller Erfolg


Am 23.Oktober 2008 fand auf dem Parkplatz am Messegelände in Offenburg die Sicherheitsaktion "Taxifahren - Gu(r)t und sicher" statt.
Eindrucksvoll wurde den Teilnehmern nicht nur die lebensrettende Funktion des angelegten Sicherheitsgurtes nahegebracht.
Auch das Befahren eines Slaloms sowie einer Bremsstrecke unter Aquaplaning konnten buchstäblich erfahren werden.
Zahlreiche Taxifahrerinnen und Taxifahrer aus dem gesamten Ortenaukreis machten von diesem kostenlosen Angebot gebrauch, sodaß man zu Recht von einer gelungenen und erfolgreichen Sicherheits-Veranstaltung reden kann.
Auch zukünftig sind in unregelmäßigen Abständen verschiedene Angebote aus dem Bereich der Prävention für interessierte Kolleginnen und Kollegen geplant.


Taxis und Mietwagen der unterschiedlichen Größen und Fahrzeuggenerationen beim eindrucksvollen Bremstest aus nassem Untergrund (Aquaplaning).





Auf dem Gurtschlitten der BGF konnte eindrucksvoll die lebensrettende Gurtfunktion am eigenen Leib getest werden.





IG-Taxi-Ortenau-Vorsitzender Markus Schmid bei der "Manöver-Kritik" mit Bernd Maier von der SVG Freiburg





Neben reichhaltigem Informationsmaterial stand für die Teilnehmer auch stets heißer Kaffee zum Aufwärmen bereit...

__________________________________________________________________


IG-Taxi-Ortenau-Vorsitzender in den Gesamtvorstand
des TVD-Bundesverbandes gewählt


Auf der Jahreshauptversammlung des Taxiverband Deutschland (Bundesverband) am 26.Oktober 2008 in Karlsruhe wurde der Vorsitzende der IG Taxi Ortenau e.V., Markus Schmid, für die kommenden drei Jahre in den Gesamtvorstand gewählt.
Schmid vertritt bereits seit November 2007 die regionalen Gewerbeinteressen als Gesamtvorstandsmitglied des TVD-Landesverbandes Baden-Württemberg.

__________________________________________________________________


AOK Baden-Württemberg legt Berufung
gegen Entscheidung des VG Freiburg ein


Die Hauptverwaltung der AOK Baden-Württemberg hat am 28.Oktober 2008 Berufung gegen die für das Taxigewerbe positive Entscheidung des Verwaltungsgerichts Freiburg eingelegt.
Laut Verwaltungsgericht Freiburg liegt derzeit noch keine Berufungsbegründung vor.
Mit diesem Einspruch geht der Streit um die Rechtmäßigkeit von Rahmenvereinbarungen für Krankenfahrten in eine neue Runde...

__________________________________________________________________


Taxistammtisch im November 2008


Am 4.November 2008 fand unsere letzte "Arbeitssitzung" im zu Ende gehenden Jahr im Hotel "Sonne" in Offenburg statt.
Vorrangig wurde ein kürzlich zwischen dem Vorstand der IG Taxi Ortenau e.V. und Vertretern der AOK Baden-Württemberg bzw. der IKK geführten Gespräches im Hotel "Schloß Hornberg" besprochen.
Des weiteren wurde nochmals auf die kürzlich stattgefundene Sicherheitsaktion "Taxifahren - Gu(r)t und sicher" am Offenburger Messegelände eingegangen.

__________________________________________________________________


Besuch der Europäischen Taximesse 2008 in Köln


Aufgrund des großen Interesses aus der regionalen Unternehmerschaft wurde erstmals ein gemeinsamer Bustransfer zur größten Fachmesse für das Taxi- und Mietwagengewerbe in Köln organisiert.
Am 7. und 8.November 2008 fuhren aus der Ortenau und Nordbaden eine Reihe von interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer gemeinsam in einem Reisbus zur Kölnmesse und wieder zurück.

__________________________________________________________________


Vorsitzender der IG Taxi Ortenau e.V. nun auch
stellvertretender Vorsitzender des TVD Baden-Württemberg



Im Verlauf der Jahreshauptversammlung des TVD-Landesverbandes Baden-Württemberg am 16.11.2008 in Karlsruhe wurde der IG-Taxi-Ortenau-Vorsitzende Markus Schmid als Nachfolger von Dietmar Plag mit großer Mehrheit zum stellvertretenden Landesvorsitzenden des TVD Baden-Württemberg gewählt.

__________________________________________________________________


Vorstandssitzung im November 2008


Zu einer kurzfristig einberufenen Vorstandssitzung trafen sich die Vorstandsmitglieder am 20.November 2008 im Restaurant "Krone" in der Wolfacher Innenstadt.
Ziel der Beratungen war die Ausarbeitung einer gemeinsamen Strategie für den Umgang mit den Krankenkassen bei Abrechnung von Serienfahrten sowie die zukünftige Handhabung von Sondervereinbarungen insgesamt.

__________________________________________________________________


Bambiverleihung 2008 in Offenburg
- und das Ortenauer Taxigewerbe war dabei -


In einer beispielhaften Aktion haben die Ortenauer Taxiunternehmen nach der Bambi-Verleihung am 27./28.November 2008 in Offenburg aus dem gesamten Landkreis Taxis zur Sicherstellung einer reibungslosen Personenbeförderung zusammengezogen und vor der Oberrheinhalle bereitgehalten.
Die IG Taxi Ortenau e.V. hatte im Vorfeld der Veranstaltung bereits die Beantragung der erforderlichen Sondergenehmigungen mit-koordiniert.

__________________________________________________________________


Vorweihnachtliche Jahresabschlußfeier im Dezember 2008


Zu einer vorweihnachtlichen Jahresabschlußfeier hatte die IG Taxi Ortenau e.V. in diesem Jahr am 2.Dezember 2008 ins Hotel "Sonne" nach Offenburg eingeladen. Zahlreiche Vereinsmitglieder und Gäste waren dieser Einladung nachgekommen.
Trotz Verzichtes auf eine Tagesordnung ließ es sich der Vorsitzende nicht nehmen, einen kurzweiligen Rückblick auf das vergangene Jahr zu halten und das gemeinsam erreichte hervorzuheben.
In geselliger Runde wurde auch die eine oder andere Anekdote rund um die IG Taxi Ortenau aufleben lassen.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an das gesamte Team des Hotel "Sonne" in Offenburg für die vorbildliche und wortwörtliche Gastfreundschaft während des zu Ende gehenden Jahres.

__________________________________________________________________


Ettenheimer Taxi-Nachwuchs angekommen...


Am Freitag, den 5.Dezember 2008 um 14:39 Uhr erblickte Pia als Tochter von Markus Karle (stellvertertender IG-Vorsitzender) und seiner Lebenspartnerin das Licht der Welt. Mutter und Kind sind wohlauf.
Die Interessengemeinschaft Taxi Ortenau e.V. heißt die neue Erdenbürgerin recht herzlich willkommen und wünscht der jungen Familie alles Gute für die Zukunft.

__________________________________________________________________


Taxifahrer überfallen und ausgeraubt


Kriminalität und Gewalt hatten über die Weihnachtsfeiertage offensichtlich keine Pause eingelegt.
Am frühen Morgen des zweiten Weihnachsfeiertages 2008 wurde ein Kollege von zwei maskierten Tätern in Schwanau-Allmansweier überfallen.
Wie die Polizei berichtet, wurde das Taxi in den frühen Morgenstunden nach Allmannsweier bestellt. Zwei Männer rissen die Tür des Fahrzeuges auf und bedrohten den Taxifahrer mit einer Schußwaffe. Mit dem erbeuteten Geld flüchteten die Täter.
Mögliche Zeugen des Vorfalles werden dringend gebeten, sich bei der Polizei in Offenburg (Telefon 0781 / 21 -0) zu melden.

__________________________________________________________________


 
 
Bitcoins